Sambia Reisen einmalige Afrikaerlebnisse

image_pdfimage_print

Sambia gilt gemeinhin als eines der schönsten, freundlichsten, vielfältigsten und unberührtesten Länder des gesamten afrikanischen Kontinents. Abgesehen von den majestätischen Viktoriafällen verfügt Sambia über mehr natürliche Wasserressourcen als die meisten Länder der Welt. Neben den Viktoriafällen gibt es beeindruckende Wasserfälle im ganzen Land.

Die vielen Nationalparks bieten grossartige Möglichkeiten, das afrikanische Flachwild und die damit verbundenen Raubtiere zu beobachten, während die geschäftigen städtischen Gebiete vielseitige sambische Kultur erleben lassen.

Für die Webseite wurden Reiseführer verwendet und der Webauftritt von Sambia Tourismus. Zudem werden Diplomaten befragt, Reisende und die Diaspora, die sehr klein ist.

Sambia und die reiche Natur

image_pdfimage_print

Die Tierwelt in Nationalparks schützen

Die Wildtieren kann sich in vielen unberührten Parks ausleben und bietet einige der besten Tierbeobachtungen der Welt und bieten einige der besten Wildbeobachtungsmöglichkeiten der Welt.  

Sowohl im Norden als <Süden können Flusspferde und Krokodile bestaunt werden. Sie baden im Luangwa bis zur weiten Weite des unteren Sambesi, dem riesigen und wenig erforschten Gebiet von Kafue.

Wasserfälle erobern

Während die Viktoriafälle – nicht überraschend – das Rampenlicht bilden,, gibt es in Sambia eine Reihe wundervoller Wasserfälle, Kaskaden, Stromschnellen, Katarakte und Gerinne auf den vielen reichen Wasserstraßen, die das Land durchziehen. Diese zu entdecken kann eine wundervolle Herausforderung sein.

Die Flüsse zeigen sich in ihrer majestätischen Macht und oft entstehen wunderschöne Regenbögen. Wasserfälle erinnern oft an paradiesische Zustände. 

Unendliche Seen

Ob es ist die Geschichte und schiere Größe der Tanganjika Sees (die längste See der Welt). Oder es zieht die Touristen in die ausgetretenen Pfade des  Mwerusee. Die Seen sind ein Paradies mit einher herrlichen Vogelwelt.

Wer baden möchte, findet Strandatomosphäre am Ufer des Kariba Sees.

Fluss(t)räume

Alle wunderbare Seen und majestätischen Wasserfälle werden durch die Flusssystem gespeist. Sambia ist Heimat der wasserreichen Flüsse Sambesi, Luangwa und Kafue. Sie Flüsse laden ein zum Angeln, aber auch zum Kanufahren oder zur Beobachtung der vielfältigen Natur. Es befinden sich dort viele unberührte Landschaften des afrikanischen Kontinents. 

Tipps zur Reise nach Sambia

image_pdfimage_print

Planung
Sambia liegt zum grossen Teil auf einem Hochplateau, daher hat es meistens ein angenehmes Klima. Es gibt drei Jahreszeiten

  • kalt und trocken von Mai bis August, wobei kalt für die Nächte gilt
  • heiss und trocken von September bis November
  • warm und feucht von November bis April

Jede Jahreszeit eignet sich und bringt den Reisenden viele Eindrücke

  • In der Regenzeit blüht eine üppige Vegetation und damit gut für die Vogelbeobachtung
  • Ab Juni beginnt die Safarizeit, am Anfang sind durchaus Wanderung möglich, die bei Hitze zu anstrengend sind
  • November/Dezember gut, um bei den Leuten zu sein, für kulturelle Begegnungen

Sie sollten also wissen, was Sie von der Reise erwarten und wir haben für die Planung einige Reiseveranstalter für Afrika veröffentlicht.

Gesundheit
Das Thema Aids und Malaria haben wir schon erwähnt. Es gilt also bei Sex und Blutübertragung absolute Vorsicht, gegen Malaria ist eine Prophylaxe nötig. Auch die Gelbfieberimpfung ist empfehlenswert.

Einreise
Für die Einreise nach Sambia ist ein Visa erforderlich. Wir empfehlen hier unseren Visadienst in der Schweiz für Infos
www.visadienst.ch

Währung
Landeswährung ist der Kwacha (ZMW), US-Dollars in kleinen Scheinen werden gerne entgegen genommen. Kreditkarten sind einigermassen verbreitet.

Preise
In Sambia sind die Preise für gute Unterkünfte, wie zumeist in Afrika hoch. Es gibt reduzierte Tarife für Einheimische, für Gäste aus Nachbarländer und für Touristen. Einfache Unterkünfte verzichten auf die Unterscheidung.

Alltagsleben
Die Menschen in Sambia sind sehr freundlich und höflich. Englisch wird überall gesprochen.

Literatur
Vom Verlag Ilona Hupe, München gibt es einen Reiseführer auf Deutsch. Die Autoren bereisen regelmässig das Land.

Reiseveranstalter
Es lohnt sich die Reise mit einem Reiseveranstalter zu planen. Hier geht’s zu unserer entsprechenden Seite
Reiseveranstalter für Sambia im deutschsprachigen Raum

Impressum – nachhaltig nach Sambia reisen

image_pdfimage_print

T will Tourismus neu denken. Wir möchten Kunden für das Reisen begeistern, dabei fair zu den Einheimischen sein und Empathie entwickeln. Deshalb bauen wir Sambiareisen, wo wir unsere Informationen verbreiten. Gleichzeitig veröffentlichen wir Angebote und möchten Tipps zum Land geben.

Es ist eine Form unseres Reisejournalismus, den wir gerne offerieren, zuständig ist:

Stephan Zurfluh
Altenburgstr. 5
CH-5430 Wettingen
+41 56 426 54 30

info@i-p-s.ch

Gerne freuen wir uns auf Ihre Rückmeldung.

Alle unsere Länderseiten finden Sie auf
www.reisen.international

Gedanken zu Fairtrade
www.fairtrade.win

Unsere Reiseführerinitiative
www.travelguide.africa